Meilensteine

1990 legte Fritz Neher jun., der 1950 geborene Sohn, den Grundstein für das heute erfolgreiche Unternehmen Neher Dia GmbH & Co. KG mit dem stilisierten Diamant als Markenzeichen der hochwertigen Diamantwerkzeuge, die in der Automobil-, Flugzeug- und Möbelindustrie als Fräswerkzeuge für Präzisionsarbeiten verwendet werden. 2006 übergibt Fritz Neher die Geschäfte an seinen Sohn Gerd Neher, den den "Diamant" weiter trägt und die Neher Group zukunftsorientiert auf drei Säulen stellt: Präzisionswerkzeuge, Automation und Future Tools. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter. Im April 2013 wird die Firma Neher Dia auf Empfehlung der Gemeinde Ostrach von der Oskar-Patzelt-Stiftung für den "Großen Preis des Mittelstandes" nominiert. Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig würdigt bundesweit hervorragende Leistungen mittelständischer Unternehmen und verleiht alljährlich im Herbst diesen Wirtschaftspreis. Schon die Nominierung dazu gilt in Fachkreisen als Auszeichnung erster Güte.


img

1990

Firmengründung

Gründung der Firma Neher Diamantwerkzeuge in Ostrach-Einhart.

img

2000

10 Jahre Neher

Neher feiert 10-jähriges Bestehen, bezieht mit 10 Mitarbeitern ein nagelneues Firmengebäude.

img

2008

Mehr Arbeit, mehr Raum

Das Unternehmen beschäftigt 45 Mitarbeiter und benötigt neuen Raum. Ein Neubau mit 1800m² Fläche entsteht.

 
img

2010

20 Jahre Neher

Neher Präzisionswerkzeuge meistert die Wirtschaftskrise und feiert mit 50 Mitarbeitern sein Firmenjubiläum.

img

2012

Automation

Mit der Gründung der Automation wird Neher als weltweit erster Präziosionswerkzeughersteller Systemlieferant.

img

2015

25 Jahre Neher

Den technischen Herausforderungen für die Zukunft tragen wir Rechnung mit unserem eigenen Technologiezentrum.